Am Samstag, den 9. Mai 2015 ist der erste World Repair Day!

Ganze fünf Tage hat es gedauert, bis der Tagesspiegel auf unser Projekt "World Repair Day" aufmerksam wurde.

Fünf Tage von der Idee und der ersten Kampage bei Facebook bis zu dem Moment, an dem eine der wichtigsten Tageszeitungen in Berlin und Deutschland darauf aufmerksam wurde! 
Das ist unglaublich! 

Heute (Samstag, der 9. Mai 2015) erscheint der erste offizielle Presseartikel im Berliner Tagesspiegel und wir sind sehr gespannt, was aus dem World Repair Day in Zukunft wird. 

Die Vision ist klar: Mögen wir in Zukunft alles reparieren können und nichts mehr wegwerfen müssen, nur weil etwas kaputt ist!

Das wäre eine Revolution innerhalb der Produktkultur und wahrscheinlich lassen sich damit viele Tonnen Rohstoffe, Energie und CO2 einsparen.

Macht also mit!
Repariert, was das Zeug hält, bevor Ihr Dinge wegwerft.

Danke an alle, die den World Repair Day auf ihre Weise unterstützen!

Übrigens: Hier könnt Ihr Euch das Logo und andere Grafikvorlagen herunterladen!